Gelungener Saisonauftakt gegen Koppigen

Der EHC Koppigen startete druckvoll in das erste Drittel und ging nach 14 Minuten in Führung. Die Bätterkinder fanden aber schnell ins Spiel und erarbeiteten sich ebenfalls Chancen. Ein Doppelschlag von Oswald Von Arx brachte die Flames 2:1 in Führung.

Im Mittelabschnitt ging es Schlag auf Schlag. Der EHC Koppigen konnte bereits nach 2 Minuten ausgleichen. Oswald Von Arx erzielte 12 Sekunden später das viel umjubelte 3:2. Koppigens Antwort lies nur 8 Sekunden auf sich warten! Manch ein Zuschauer rieb sich verwundert nach dem 3:3 die Augen.

Koppingen beflügelt erhöhte in der Spielmitte auf 3:4. Simon Gygli erzielte herrlich vor der Drittelspause den verdienten Ausgleich.

Bereits nach 3 Minuten im Schlussdrittel war es erneut Simon Gygli welcher nach einem Weitschuss von Peter Tapp zur Führung der Flames einschoss. Nun drehten die Bätterkinder nochmals auf und wollten mehr. Simon Ryser erzielte nach herrlichem Zusammenspiel mit Christoph Nyffenegger das Siegbringende 6:4. Den Rest der Spielzeit brachten die Jungs von Coach Weber ohne weitere Gegentreffer über die Runden.

Super gekämpft Giele!