Sieg gegen Reinach

Die Flames starteten hellwach ins Spiel und brachten die Gäste aus Reinach sofort in Bedrängnis. Durch die Tore von Peter Blösch und Oswald Von Arx gingen die Bätterkinder in Führung. Doch Reinach reagierte postwendend mit einem Konter zum 2:1.

Das zweite Drittel begann denkbar schlecht für die Flames. Mit dem Kopf noch in der Kabine erhielt die Mannschaft von Coach Siegenthaler nach 48 Sekunden den Ausgleich. Die Mannschaft reagierte aber prompt und riss das Spielgeschehen an sich. Simon Gygli, Peter Tapp und Oswald Von Arx erhöhten zur 5:2 Führung. Der SC Reinach blieb aber mit Konter stets gefährlich und vermochten diese auch kurz vor der Pause zum 5:3 auszunutzen.

Im letzten Abschnitt überzeugte der HC Bätterkinden ebenfalls mit herrlichen Kombinationen. Oswald Von Arx, Peter Tapp und Florian Müller, mit dem schönsten Tor des Abends, erhöhten zum 8:3. Der SC Reinach setzte mit dem 8:4 den Schlusspunkt zu dieser Partie. Die Flames holen erneut verdient 3 Punkte und zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung. Heja Giele!