Bätterkinder Startfurioso mit sehenswerten Treffern

Die Flames starteten mit viel Selbstvertrauen in dieses Spiel. Die Mannschaft von Coach Siegenthaler machte von Anfang an Druck und schnürte die Gäste aus Büetigen ein. Oswald Von Arx eröffnete in der vierten Minute mit dem 1:0 per Buebetrickli den Torreigen. Die Bätterkinder förmlich entfesselt durch Tore von Patrick Affolter, Simon Gygli (je 2 Treffer) Simon Ryser und Peter Siegenthaler erhöhten bis Drittelsende auf 7:0!

Im zweiten und dritten Drittel nahmen die Flames einen Gang heraus, waren aber dennoch spielbestimmend. Oswald Von Arx und Simon Gygli erhöhten bis zur 50. Minute auf 9:0. Der HC Büetigen setzte den Schlusspunkt in der 57. Minute mit einem Gegenstoss zum 9:1.

Super Leistung Giele!