Sieg in Reinach

Die Bätterkinder starteten mit guten Kombinationen und sicherem Passspiel in der Eishalle Reinach. Durch Tore von Simon Ryser und Kevin Niggli führten die Flames nach 13 Minuten 0:2. Der SC Reinach zeigte jedoch sofort mit einem Konter zum 1:2, das dies kein Spaziergang wird. Peter Blösch jubelte 2 Minuten vor Drittelsende erneut für die Bätterkinder, nachdem er den Puck vom Tornetz spitzelte und eiskalt zum 1:3 einschob.

Im Mitteldrittel brachten die Flames zuerst keinen Fuss vor den anderen. Die Reinacher witterten ihre Chance und kamen prompt durch Geschenke der Bätterkinder fast mühelos auf 3:3 heran. Doch die Flames standen wieder auf und spielten wieder gutes Hockey. Durch zwei Tore von Oswald Von Arx stand es 3:5 nach 36 Minuten. Keine Minute später war es erneut der SC Reinach welcher zum 4:5 einschob. Die Flames liessen den Hausherren einfach zu viele Chancen zu.

Im letzten Abschnitt neutralisierten sich die beiden Mannschaften fast komplett. Die wenigen Torchancen beidseitig wurden von den Torhütern zunichtegemacht. Die Flames brachten den Vorsprung über die Runden und holten die wichtigen Punkte in Reinach verdient.

Weiter so Jungs!