Erste Mannschaft siegt gegen Huttwil

Die Huttu High Flyers starteten erwartungsgemäss stark in die Partie und setzten sich immer wieder gefährlich im Drittel der Flames fest. Die Bätterkinder machten aber alles richtig, standen kompakt und lauerten auf Konter. Genauso ein Konter bescherte den Flames durch Oswald Von Arx das viel umjubelte 0:1. Der Topscorer von Bätterkinden setzte gleich noch einen obendrauf. Keine zwei Minuten später überlistete er den Torhüter von Huttwil mit einem Buebetrickli erneut zum 0:2. Wiederum verging keine Minute als Peter Blösch in Unterzahl der Huttwiler Hintermannschaft entwischte und mit einem satten Schuss zum 0:3 traf. Was für ein erstes Drittel!

Die Huttu High Flyers sichtlich nicht zufrieden, starteten erneut offensiv stark in den Mittelabschnitt.
In Überzahl erzielten sie den 1:3 Anschlusstreffer. Die beiden Teams neutralisierten sich aber mehrheitlich gut. Strafen auf beiden Seiten nahmen etwas den Fluss aus dem Spiel.

Im letzten Drittel erzielte Alex Dünki bereits in der 42. Minute das 1:4 für die Bätterkinder. Die Huttwiler waren nun aus dem Tritt und die Flames nutzten das eiskalt aus. Plötzlich gelang den Bätterkindern einfach alles. Peter Tapp und Christoph Nyffenegger trafen beide zum 1:6 Endresultat.

Die Flames übernehmen nach diesem Direktduell den 2. Tabellenplatz in der Gruppe aber es bleibt weiterhin eng.
Super Giele!